Milchsäure


Milchsäure
Mịlch|säu|re 〈f. 19; unz.; Biochem.〉 eine organische, aliphatische Hydroxykarbonsäure, entsteht bei der Gärung saurer Milch unter Mithilfe von Milchsäurebakterien

* * *

Mịlch|säu|re; Syn.: 2-Hydroxypropansäure, α-Hydroxypropionsäure, (veraltet:) Ethylidenmilchsäure: H3C—CH(OH)—COOH; farblose Kristalle von (+)-L-M. (von alters her Fleischmilchsäure genannt, weil in Blut u. Muskelgewebe vorkommend) oder von (‒)-D-M., Smp. 53 °C, bzw. farblose, viskose, krist. Masse der DL- oder (±)-M., Smp. 18‒33 °C (sog. Gärungsmilchsäure, weil durch Vergärung von Zuckern gebildet). M., ihre Salze u. Ester (Lactate) finden haupts. Verwendung in der Nahrungs- u. Futtermittelindustrie als Säuerungs- u. Konservierungsmittel. Die flüssigen Milchsäureester (Lactate) dienen in der Kunststoffindustrie als Lsgm. u. Weichmacher.

* * *

Mịlch|säu|re, die (Chemie):
organische Säure, die unter Einwirkung von Bakterien aus Milch- od. Traubenzucker entsteht.

* * *

Milchsäure,
 
α- oder 2-Hydroxypropionsäure, farblose, hygroskopische, je nach Reinheit bei unterschiedlicher Temperatur (bis maximal 53 ºC) schmelzende Substanz, die sich mit der Zeit über Lactoylmilchsäure in Polymilchsäure umwandelt. Milchsäure kommt in den optisch aktiven Formen D(—)-Milchsäure und L(+)-Milchsäure vor (Stereochemie). Ihre Salze und Ester heißen Lactate. Milchsäure bildet sich in Gegenwart anaerober Bakterien (z. B. Lactobacillus delbrückii) aus Glucose u. a. Zuckern (Milchsäuregärung), wobei je nach Zusammensetzung der Bakterienkulturen bevorzugt D(—)- oder L(+)-Milchsäure entsteht. Bei der Verarbeitung von Milch bildet sich Milchsäure aus Lactose; Buttermilch enthält 0,7-1 % (bis zu 90 % L(+)-Milchsäure), Joghurt 1-1,2 % Milchsäure (bis zu 60 % L(+)-Milchsäure). L(+)-Milchsäure tritt als Stoffwechselprodukt beim Menschen auf (alte Bezeichnung: Fleischmilchsäure). D(—)-Milchsäure wird im Körper langsamer abgebaut als L(+)-Milchsäure und kann deshalb zu einer Übersäuerung des Blutes führen. Die synthetische Herstellung von Milchsäure führt zu einem racemischen Gemisch (D, L-Milchsäure). Ein wichtiges Verfahren geht von Blausäure und Acetaldehyd aus und führt über Milchsäurenitril als Zwischenprodukt. Milchsäure wird als Zusatz zu Nahrungsmitteln und Getränken sowie für verschiedenartige technische Zwecke (z. B. in der Gerberei) verwendet. - Milchsäure wurde 1780 von K. W. Scheele in saurer Milch entdeckt.

* * *

Mịlch|säu|re, die (Chemie): organische Säure, die unter Einwirkung von Bakterien aus Milch- od. Traubenzucker entsteht.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Milchsäure — Milchsäure, eine organische Säure der Zusammensetzung C3H6O3, welche in zwei optisch aktiven und in der racemischen oder inaktiven Modifikation bekannt ist. Die racemische oder inaktive Modifikation stellt die gewöhnliche oder Gärungsmilchsäure… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Milchsäure — (Acidum lacticum). C6H5O5 + HO, nach Andern C6H4O4 + 2HO auch C12H10O10 + 2HO, chemische Zeichen Lā od.[258] L, eine organische Säure, welche sich nicht nur beim Sauerwerden der Milch, sondern auch bei anderen Zersetzungsproducten vegetabilischer …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Milchsäure — Milchsäure, Gärungsmilchsäure, Zuminsäure, Nancysäure, Thebolaktinsäure, entsteht durch Milchsäuregärung aus Zuckerarten, beim Sauerwerden von Milch, Gemüse, Wein, Bier, im Magen und Darminhalt vorhanden; dicker, farbloser, unkristallinischer… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Milchsäure — Milchsäure, findet sich in vielen thierischen Flüssigkeiten, auch in Vegetabilien, die in saurer Gährung begriffen sind (z.B. im Sauerkraut), hat stark sauren Geschmack …   Herders Conversations-Lexikon

  • Milchsäure — Milchsäure, CH3 CHOH COOH, optisch aktive Hydroxycarbonsäure; ist als ⇒ Lactat Stoffwechselzwischen und endprodukt …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Milchsäure — Strukturformel Strukturformel ohne Angabe der Stereochemie Allgemeines Name …   Deutsch Wikipedia

  • Milchsäure — Mịlch·säu·re die; nur Sg; eine Säure, die man in saurer Milch findet || K : Milchsäurebakterien …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Milchsäure — Mịlchsäure: organische Hydroxysäure, die bei der Kohlenhydratspaltung (z. B. durch Gärungsbakterien), im menschlichen Organismus auch beim Muskelstoffwechsel, entsteht (Biochemie) …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Milchsäure — Mịlch|säu|re …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Milchsaure Salze — Milchsaure Salze, s.u. Milchsäure …   Pierer's Universal-Lexikon